· · · Tel. · Fax ·

Vereinfachtes Antragsverfahren

Autonome Ursprungszeugnisse dürfen unter keinen Umständen durch die Firmen selbst beglaubigt werden. Demgegenüber können die Handelskammern, unter bestimmten Voraussetzungen, mit den Firmen Vereinbarungen über ein vereinfachtes Antragsverfahren für die Einholung von Ursprungsdokumenten abschliessen. Dieses besteht darin, dass die Handelskammer zum Zeitpunkt der Erteilung einer Ursprungsbeglaubigung auf die formelle Kontrolle der Dokumentation (Ursprungsnachweise) verzichtet.

Das vereinfachte Antragsverfahren in Kürze

  1. Es ist für Firmen gedacht, die häufig - in regelmässigen, kurzen Abständen - Ursprungsbeglaubigungen für gleichartige Endprodukte beantragen.
  2. Die Firma hat in der Vereinbarung mit der Handelskammer zu erklären, dass sie das vereinfachte Antragsverfahren nur für Ursprungsbeglaubigungen von Waren, des (der) in der Vereinbarung genannten Ursprungs (Ursprünge) gebrauchen wird.
  3. Die Vereinbarung legt ferner fest, dass die Firma für jeden einzelnen Beglaubigungsantrag dieselbe Verantwortung übernimmt, die ihr normalerweise durch das vollständige Ausfüllen des Beglaubigungsgesuches überbunden würde (z.B. Aktenaufbewahrungspflicht, Kontrollbefugnis des SECO, Staatssekretariat für Wirtschaft, strafrechtliche Verantwortung).

Die Kontrolle der Vereinbarung

Die Handelskammern sind gehalten, die Dokumentation (Ursprungsnachweis) der Firmen, denen das vereinfachte Antragsverfahren bewilligt wurde, periodisch zu kontrollieren.

Die Vorteile für die Firmen

  • Einreichung der Beglaubigungsgesuche an die Handelskammer ohne Beilage von Ursprungsnachweisen;
  • bedeutend kleinerer administrativer Aufwand;
  • speditivere Abwicklung der Beglaubigungen (Kontrollaufwand bei der Handelskammer entfällt).

Anmeldung für das vereinfachte Antragsverfahren

Ihre Fragen zum vereinfachten Antragsverfahren sowie Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:

Berner Handelskammer
Exportdienste
Kramgasse 2
Postfach
3001 Bern

Tel: 031 388 70 70
bhk@bern-cci.ch

Formulare / Gebühren
Schalteröffnungszeiten

 Ordentliche Öffnungszeiten

 

Exportschalter Bern
Montag - Freitag
8.30 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 16.30 Uhr

 

Tel. 031 388 70 70
Fax 031 388 87 88
bhk@bern-cci.ch

 

 
Exportschalter Biel
Montag - Freitag
8.00 - 11.00 Uhr
 
Tel. 032 344 06 82
Fax 032 344 06 86
bhk@bern-cci.ch
 
 
Ausserordentliche Schalteröffnungszeiten
 
Der Schalter des Exportdienstes in Biel bleibt aufgrund der Uhrmacherferien wie folgt geschlossen:

Montag, 16. Juli 2018 bis Freitag, 3. August 2018
 
Gerne bedienen wir Sie am Schalter in Bern von 08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr.

Cites können direkt bei der Handelskammer Bern abgeholt werden. Alle Zertifikate, welche nicht abgeholt werden, senden wir Ihnen abends eingeschrieben zu.
 
Newsletter

Interessieren Sie sich für die Neuigkeiten aus dem Export?

 

Offene Stellen

Zurzeit sind keine Stellen frei.